Berufsorientierung

OiB: Berufspraktika

Fächer:  Beteiligt an der fächerübergreifenden Lehrplaneinheit OiB sind die Fächer Deutsch, Wirtschaftlehrer/Informatik, Hauswirtschaft/Textiles Werken und Technik.

Ziel: Im Rahmen der fächerübergreifenden Lehrplaneinheit "Orientierung in Berufsfeldern" sollen die Schüler/innen in Klasse 8 - unter Berücksichtigung ihrer vorläufigen Berufswünsche - drei Berufe aus verschiedenen Berufsfeldern kennen lernen.

In Klasse 8 finden mehrere Arbeitsplatzerkundungen statt.
Die Schüler/innen absolvieren Betriebs- und Sozialpraktika .
An der Burgschule dauern diese Blockpraktika drei Mal eine Woche.

 

Kompetenzwerkstatt

Seit November 2006 wird Schülern der 7. Klassen der Burgschule im JugendZentrum Plochingen eine etwas andere Methode zur Berufsorientierung durchgeführt - die Kompetenzwerkstatt .
Das Augenmerk wird auf die Stärken, Interessen, Werte und die ganz individuellen Ziele der Schüler/innen gerichtet.
Nach der Anfangsphase der Kompetenzwerkstatt, in der sehr praxisnah und spielerisch die Stärken, Interessen und Ziele des einzelnen Schüler herausgefunden werden, hat jeder Schüler in der Projektarbeitsphase die Chance, sein ganz eigenes Projekt durchzuführen.
Das Projekt steht in unmittelbarem Zusammenhang mit dem jeweiligen beruflichen Ziel des  Jugendlichen - die Art und Weise des Projektes liegt allein in seiner Hand. Ziel der Kompetenzwerkstatt  ist, dass die Jugendlichen durch die aktive Auseinandersetzung mit sich selbst ein Bewusstsein über ihre Stärken, Fähigkeiten und Interessen entwickeln können. Dies soll sie dazu ermutigen, ihre Zukunft aktiv anzugehen und soll die Eigeninitiative des Einzelnen fördern. Durch die Auseinandersetzung mit einem Berufsfeld im Projekt soll die Vorstellung vom Traumberuf überprüft bzw. gefestigt werden.

JAZz - wie alles anfing

Unsere Schüler müssen sich bereits in der achten Klasse damit beschäftigen, welchen Beruf sie erlernen wollen. Das ist gar nicht so einfach. Da ist es gut, wenn erfahrene Erwachsene ihnen helfend unter die Arme greifen. Mittlerweile hat sich hier an der Burgschule das Projekt "JaZz" etabliert.
Die Burgschule Plochingen und das Jugendzentrum Plochingen haben für das Projekt "JAZz" - Jung+Alt = Zukunft zusammen  engagierte Ehrenamtliche gefunden. Senior/innen, die Spaß und Interesse an der Arbeit mit jungen Menschen haben, die kurz vor dem Übergang ins Berufsleben stehen, geben ihr Wissen und ihre Erfahrung in einem klar gegliederten Curriculum (Bildungsplan) in verschiedenen Modulen weiter.
Neben der Unterstützung bei der Berufswahlvorbereitung geht es auch um die Verbesserung des sozialen Klimas zwischen den Generationen. Junge Menschen profitieren von den Erfahrungen älterer Menschen.
Die ehrenamtlichen Mitarbeiter erhalten Fortbildungen und Unterrichtsmaterialien. Ihnen entstehen keine Kosten durch die Teilnahme am Projekt.

Joomla Copyright

Copyright © 2017 bs-plochingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.