Presse

Mit freundlicher Genehmigung der Esslinger Zeitung finden Sie hier
aktuelle Presseartikel rund um die Burgschule in Plochingen.

Weiterlesen: Presse

Aktuelles

 IHK-Bildungspartnerschaft

1. Dezember 2017

Jetzt erst recht: IHK-Bildungspartnerschaft zwischen der Burgschule Plochingen und der Jürgen Prakesch Zerspanungstechnik GmbH unterschrieben

 

Zwei Tage vor der Unterzeichnung wurde das Schicksal der Werkrealschule Burgschule Plochingen besiegelt: Dem Beschluss des Plochinger Gemeinderates nach wird es in fünf Jahren die Schule nicht mehr geben. Vor diesem Hintergrund scheint die Vereinbarung einer langfristig angelegten Bildungspartnerschaft überraschend, doch Schulleitern Frau Eva Marggraf betont: „Wir wollen unsere Schüler jetzt erst recht gut versorgt wissen!“. In Anbetracht des Fachkräftemangels ist es auch Axel Egerer, Geschäftsführer der Jürgen Prakesch Zerspanungstechnik GmbH, wichtig, einen Raum für die Schülerinnen und Schüler zu schaffen, in denen sie frühzeitige Einblicke in die Berufswelt bekommen und direkte Kontakte zu Unternehmen knüpfen können.

 

Sage und schreibe acht Module umfasst die Kooperationsvereinbarung und untermauert das große Engagement auf beiden Seiten. Neben den klassischen Modulen wie Betriebsbesichtigungen, Praktika, Teilnahmen an Börsen, Elternabenden und dem Technikunterricht, sticht ein Modul besonders hervor: regelmäßige Treffen zwischen den Unternehmensvertretern und dem Lehrerkollegium. Ein wichtiger Grundstein, um den gemeinsamen Austausch und eine fruchtbare Zusammenarbeit zu gewährleisten.

Für alle Beteiligten zählt, dass die Einstiegschancen ins Berufsleben für die Schülerinnen und Schüler verbessert werden - und das bis zum letzten Schultag.

 

Die Jürgen Prakesch Zerspanungstechnik GmbH bereitet aktuell zwölf Auszubildende auf ihr Berufsleben vor, darunter auch zwei Flüchtlinge. Damit geht die Jürgen Prakesch Zerspanungstechnik GmbH mit gutem Beispiel voran und sichert den eigenen Fachkräftebedarf durch Ausbildung.

  

 

Fakten & Eckpunkte zur abgeschlossenen Bildungspartnerschaft:

•         Die Unterzeichnung fand am 30. November 2017 in der Burgschule Plochingen statt. Anwesend waren: Axel Egerer, Geschäftsführer der Jürgen Prakesch Zerspanungstechnik GmbH; Eva Marggraf, Schulleiterin der Burgschule Plochingen; Isabell König, BORS-Beauftragte der Burgschule Plochingen; Marianne Fauseweh, IHK-Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen.

•         Die Jürgen Prakesch Zerspanungstechnik GmbH besteht seit über 25 Jahren und hat sechs Standorte, darunter auch einen in Untertürkheim für Daimler im Industrieservice.

•         Bildungspartnerschaften sind Kooperationen zwischen Schule und Unternehmen, die über den bereits gegebenen Standard hinausgehen. Auf Initiative der IHK wurde im November 2008 die „Vereinbarung über den Ausbau von Bildungspartnerschaften zwischen Schulen und Unternehmen in Baden-Württemberg” zwischen der Landesregierung und Vertretern der Wirtschaft geschlossen. Die Industrie- und Handelskammer unterstützt mit einem Team den Ausbau und die Förderung von Bildungspartnerschaften. Die IHK-Mitarbeiter kümmern sich um die Vermittlung, Ausgestaltung, Pflege und Weiterentwicklung von Kooperationen zwischen Schulen und deren Partnerbetrieben.

 

 

Auslaufmodell Werkrealschule

http://www.esslinger-zeitung.de/region/kreis_artikel,-auslaufmodell-werkrealschule-_arid,2161920.html 

 

Der Einsatz von Tablets in der Schule

AZUBI-TALK in Plochingen

Die Juristen waren da: Anwälte und Frauen zuerst!

Jugend trainiert für Olympia

Theater: Klasse 8 on Tour

Joomla Copyright

Copyright © 2017 bs-plochingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.