Aktuelles

 Ein Waldtag für die 2. Klassen der Burgschule

 

In den letzten Sachunterrichtsstunden haben wir einige unserer heimischen Bäume kennen gelernt, wie ihre Blätter aussehen, was sie für Früchte tragen und an welchen sonstigen Merkmalen wir sie erkennen können.

Da war es klar, dass wir einen Ausflug in den Wald machen wollen.

Am Freitag den 18. Oktober machten wir uns gemeinsam auf den Weg, am Bruckenwasen vorbei, über die aufregende „Wackelbrücke“ über die B 10 , hinein in den Plochinger Kopf – Wald.

Dort sammelten wir Blätter, Früchte und versuchten unser Wissen anzuwenden.
Welche Frucht gehört zu welchem Baum?
Wie fühlt sich der Stamm einer Buche an?
Was ist besonders an der Birkenrinde?

Am Ende gab es noch ein wenig Zeit für freies Spiel im Wald. Manche nutzten das, um ein Lager zu errichten, andere wollten mit Stämmen einen Unterschlupf bauen. Wieder andere versuchten einen riesigen Blätterhaufen aufzutürmen.

Eins ist sicher, die Zeit im Wald verflog wie der Wind der durch die Baumwipfel rauschte und alle waren überrascht, dass die Schule heute schon so schnell zu Ende war.

Verena Roffeis für die Klassen 2a/b/c

 

Vom Apfel zum Saft

Am Dienstag und Mittwoch vor den Ferien machten sich die ersten Klassen auf den Weg zum Umweltzentrum im Bruckenwasengelände. Gemeinsam mit Frau Baier spazierten wir auf eine Streuobstwiese. Dort wurden fleißig Äpfel aufgesammelt, aber auch Spuren eines Bibers und ein Hornissennest konnten wir entdecken. Zurück am Umweltzentrum wurden die Äpfel unter der Anleitung von Herrn Amann gewaschen, klein geschnitten, in der Apfelmühle gehäckselt und anschließend gepresst. Jeder half tatkräftig mit!

 

Als Belohnung durften wir dann den selbstgepressten Saft genießen. Und alle waren sich einig: „Das war der beste Apfelsaft, den wir je getrunken haben“.

 

Die Klassen 1 der Burgschule Plochingen sagen „Danke“ an Herrn Amann und Frau Baier vom Umweltzentrum für die interessanten und leckeren  Vormittage!

 

M. Wegele für die Burgschule Plochingen

 

 

 

 

Wir sind Handball!!!! – zu Gast beim TVP

 

Am Freitag den 10.10. machten sich die 2. Klassen der Burgschule geschlossen auf den Weg zur Schafhausäckerhalle, um sich mit den 2. Klassen der Panorama Schule zu treffen und einen Vormittag  Handballluft zu schnuppern.

 

Schon der Anstieg auf dem Weg zur Halle verlangte uns sportliche Höchstleistungen ab. Dort angekommen durften wir uns in den Umkleidekabinen umziehen und trafen uns alle gemeinsam, um einen kurzen Film über Handball anzuschauen. Es wurde erklärt, wie Handball gespielt wird, wie das Feld aufgebaut ist und welche Regeln es gibt. Mit diesem Grundwissen ausgestattet ging es weiter in die Halle. Dort warteten schon viele Helfer auf uns. Wir wurden in 6 Gruppen eingeteilt. Die Löwen, Panther, Elefanten, Wildkatzen,Bären und Tiger. Jede Gruppe hatte einen Gruppenleiter mit dem sie dann aufgebaute Stationen durchliefen. Dabei wurde spielerisch die richtige Wurftechnik geübt und wir bekamen viel Bewegung und hatten viel Spaß dabei.

 

Nach der Hälfte der Stationen durften wir uns bei einer gemeinsamen Vesperpause stärken, um wieder frisch die restlichen Stationen zu durchlaufen.

 

Dann ging es auf kleine Handballfelder und wir versuchten uns im richtig Handball spielen. Immer 5 Feldspieler und ein Torwart waren in einer Mannschaft. Dabei ging es teilweise hoch her. Denn alle wollten natürlich gewinnen. 

 

Nach den Spielen haben wir uns dann im TVP –Logo aufgestellt und ein Gruppenfoto gemacht und es gab für jeden von uns eine Urkunde, einen Button und ein kleines Infoheft über Handball. 

 

Beim Heimlaufen waren wir uns alle einig, dass es ein toller Tag mit viel Spaß und Bewegung war!

 

Danke dem TVP, dass wir zu Gast sein durften!

 

Verena Roffeis für 2a,b,c

 

 

 

Herzlich Willkommen an der Burgschule

 

 

Am Freitag, den 13.September wurden 67 neue Erstklässler feierlich in die Burgschule aufgenommen. Nach dem ökumenischen Gottesdienst in der St. Konrad Kirche gestalteten die Zweitklässler die Einschulungsfeier in der vollen, liebevoll dekorierten Stadthalle mit einer tierisch guten Aufführung rund um „die Tiere, welche in die Burgschule gehen“ und hießen ihre neuen Mitschüler damit herzlich willkommen.

 

Während die aufgeregten Erstklässler danach von der Schulleiterin Frau Reutter mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Class-Cargnelli und Frau Wegele, Frau Fuchs und Frau Hägele sowie Frau Torun und Frau Hanitzsch ins neue Klassenzimmer geschickt wurden, waren die Familien der Schulanfänger von den Eltern der Zweitklässler und dem Förderverein zu Kaffee und Kuchen eingeladen.

 

Wir freuen uns, dass die neuen Erstklässler nun ein Teil von uns sind und wünschen ihnen eine erfolgreiche Schulzeit bei uns an der Burgschule!

 

Unser großes Lob geht an die Kinder der zweiten Klassen und deren Lehrerinnen für die gelungene Gestaltung der Einschulungsfeier und ein großer Dank an die Eltern der Zweitklässler für zahlreiche Kuchenspenden, dem Förderverein für die reibungslose Organisation der Einschulungsfeier im neuen Rahmen in der Stadthalle und die schöne Dekoration dieser. Ganz herzlich bedanken wir uns auch bei der Gemeindereferentin Frau Simon und Vikar Fuchs sowie den Kindergartenkindern und Erziehern für den kurzweiligen Gottesdienst und allen Helfern für ihre Mitarbeit.

 

M. Wegele für die Burgschule Plochingen 

 

 

Auslaufmodell Werkrealschule

http://www.esslinger-zeitung.de/region/kreis_artikel,-auslaufmodell-werkrealschule-_arid,2161920.html 

 

Joomla Copyright

Copyright © 2019 bs-plochingen. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.